Aktuelles

Am 14.03.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Rettungshundestaffel statt.

Trainingsbeginn wird bis auf weiteres verschoben. 

Desweiteren gab es einen Tausch bei der Vorstandschaft. Fritz Grindinger, der jahrelang die Staffel hervorragend führte, möchte nun etwas kürzer treten und ist nun der zweite Vorstand. 

Hier wird er den neuen ersten Vorstand Manuel Leuchtner unterstützen. 

Auch in der Trainer-Riege gab es einen Wechsel. Manuela Bauer wird nun hauptsächlich die Trainings übernehmen und Mensch mit Hund auf die Einsätze vorbereiten. 


Begleithundeprüfung und Rettungshundeprüfung Flächensuche
26.10.2019

Am 26.10.2019 startet die Rettungshundestaffel Bayerischer Wald e.V. in einen sehr sonnigen und erfolgreichen Tag. Die jährlichen Prüfungen für die Hunde und Hundeführer standen wieder an. Amelie mit ihrer Luna meisterten die Begleithundeprüfung mit Bravur und bereiten sich nun für das nächste Jahr auf die Flächenprüfung vor. Das erste mal bei der Flächensuchprüfung startete das Team Manuel mit Lou. Das Team ging sicher und schnell durch das Gebiet und konnte die Prüfung mit der Note sehr gut ablegen. Leo mit seinem Pino legten wie immer mit viel Power ein vorzüglich hin. Herzlichen Glückwunsch an die Teams!
Auch die Teams aus den angereisten Staffeln konnten alle die Prüfungen bestehen. Alles in Allem war es ein erfolgreicher Tag!

Das Geheimnis des Erfolgs ist es anzufangen.
Deshalb wird Mittwochs und Sonntags fleissig trainiert.

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, ist es wichtig, dass man mögliche Szenarien regelmäßig trainiert.
Wichtig ist der Gehorsam und das Zusammenspiel zwischen Hund und Hundeführer. Dies wird auf dem Trainingsplatz geübt.
Das Aufspüren und das Anzeigen von potenziellen Opfern wird in unterschiedlichen Waldgebieten in der Umgebung trainiert.