Über uns

Die Rettungshundestaffel Bayerischer Wald e.V. wurde 1996 gegründet. Sie dient dem Zweck der Ausbildung von Rettungshundeteams. Nach erfolgreichen bestehen der Prüfungen, werden die Teams für die Suche nach vermissten Personen eingesetzt.

Das Vereinsgelände inklusive eingezäuntem Trainingsplatz befindet sich in Kumreut.

Trainings finden mindestens zweimal die Woche statt. Hierbei trainieren die Mitglieder der Staffel den Ernstfall und bereiten sich auf die jährlich anstehenden Prüfungen vor.

Die Rettungshundestaffel ist Mitglied im BRH ( Bundesverband Rettungshunde ) und ist eine der ältesten, eingetragenen Staffeln. Der BRH ist die größte rettungshundeführende Organisation in Deutschland.

Die Rettungshundestaffel Bayerischer Wald e. V. ist eine ehrenamtliche Organisation und die Teams erhalten für die Ausbildung und die Einsätze keinerlei Zuschüsse oder Aufwandsentschädigungen. Die anfallenden Kosten werden durch die Mitglieder und Spenden getragen.